Von der Schokolade zum Essig

06/07/2017

| verfasst von:

 

Am 19. Juni besuchten wir, die SchülerInnen des Wahlpflichtfaches Geografie (Unternehmerführerscheinkurs 6B/ 7B), die Manufakturen Zotter und Gölles im Steirischen Vulkanland. Schon um 7:00 Uhr starteten wir mit unseren Professoren, Frau Prof. Cvetko Margit und Herrn Prof. Oberbucher Andreas, in Tanzenberg. Nach zweieinhalb Stunden Fahrt erreichten wir die imposante Schokoladenfabrik. Der erste Blick fiel jedoch auf den „Essbaren Tiergarten“. Schon am Eingang gab es für uns Schokolade zu probieren. Nach einem kurzen Einführungsfilm, der den Anbau und die Ernte der Kakaobohnen zeigte, starteten wir die Tour mit Audioguides, die jeden Arbeitsschritt von der Kakaobohne bis zur handgeschöpften Schokolde erklärten, durch die Schokolademanufaktur. Nach unzähligen Verkostungen waren wir schlussendlich im Shop angelangt, wo sich fast jeder noch mit „Schokis“ für zu Hause eindeckte.

Unsere Mittagspause verbrachten wir am Fuße der Riegersburg, die mächtig auf einem Basaltfelsen thront.

Anschließend ging es weiter zur Manufaktur Gölles, wo wir Einblicke in ein Familienunternehmen, das Obst zu exquisiten Essigen und Bränden verarbeitet, gewinnen konnten. Bei der Führung wurden die verschiedenen Essigsorten präsentiert und natürlich auch verkostet. Alle Herstellungsprozesse wurden uns genau erklärt, auch die Brennkessel, in denen die Brände von bester Qualität gebrannt werden.

Diese Exkursion war sehr informativ, weil wir die Produktionsvorgänge dieser Manufakturen aus nächster Nähe miterleben konnten.

 

Christine Herzer, 6B

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

© 2019 | Bundesgymnasium Tanzenberg Kontakt | DatenschutzImpressum | Intern