Frauen. Göttinnen. Bild.

21/03/2019

| verfasst von:

 

Kreativwettbewerb projekteuropa 2018/19

 

Im Schuljahr 2018/19 widmet sich der österreichweite Kreativwettbewerb des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung dem Thema „Schule (er)forscht – kreativ und neugierig“.

Dazu haben die 7A/B- und 8A/B-Klassen im Oktober 2018 im Fach Bildnerische Erziehung das Projekt „Frauen.Göttinnen.Bild“, ein fächerübergreifendes Projekt gemeinsam mit den Fächern Psychologie und Philosophie sowie Religion und Ethikunterricht gestartet.

Im Rahmen dieses Projektes für praktische Arbeiten waren die vorgegebenen Themen-Pools im Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung wie folgt:

 

- Frauen als Künstlerinnen sowie  Weiblichkeit und Frausein als Thema in der Kunst

 

- die Skulptur und Plastik (Objektkunst) in der bildenden Kunst

 

 

Die Klassen 7A/B haben das Thema „Göttinnen.Bild“ bzw. die idealisierte antike Darstellung der Frau gestaltet. Beim Thema der 7. Klasse handelte es sich um eine Gemeinschaftsarbeit mit vorgegebener Technik und Farbumgebung (da es sich hier um eine Rauminstallation handelt, die Kulissen-Charakter hat).

Der Themenpool der 7. Klassen schließt auch die Fotografie mit ein. In diesem Zusammenhang wurden auch digitale Medien und technische Hilfsmittel in den Arbeitsprozess und in die Entstehung der Rauminstallation integriert.

Diese Rauminstallation der 7.Klasse wurde sowohl im Rahmen des Projekts „Homo Deus“ (szenisch-musikalische Collage mit Texten aus drei Jahrtausenden) als auch bei der Siegerehrung des Landesbewerbs Certamen Latinum Graecumque (im BG Tanzenberg) präsentiert. Beim Bundesbewerb (im Kärntner Landhaus, Klagenfurt) und Gala-Abend im Rahmen der Aktion „Tanzenberg für Licht ins Dunkel“ am 24.05.2019 am BG Tanzenberg wird die Installation ebenfalls dem Publikum gezeigt werden.

 

Die Klassen 8A/B setzten sich mit dem Thema „Frauen.Bild“, ein zeitgenössisches Bild der Frau, auseinander. Bei der 8. Klasse handelte es sich um individuelle Arbeiten, die entweder einzeln oder zu zweit gestaltet wurden, wobei die SchülerInnen zum vorgegebenen Thema im Bezug auf Medien und Technik freie Auswahl hatten.

So entstanden poetische, aber auch provokative und lustige Arbeiten mithilfe verschiedener Techniken, wie z.B. der Objektkunst, Collage, Mixed Media, Malerei, Zeichnung, Graphik/Linolschnitt, etc.

Sogar talentierte SchülerInnen der 5A-Klasse haben Arbeiten (Papier /Mixed Media) zum Thema Frauen.Göttinnen.Bild gestaltet.

 

Ich bedanke mich bei allen SchülerInnen für ihren kreativen Einsatz und bei meinen Kollegen, die mit großem Engagement beim Projekt mitwirkten.

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

© 2019 | Bundesgymnasium Tanzenberg Kontakt | DatenschutzImpressum | Intern