Architekturprojekt „Funktion und Form“

12/04/2019

| verfasst von:

 

Die SchülerInnen der 8AB des BG Tanzenberg haben sich im Schuljahr 2018/2019 (Februar und März 2019) mit dem Thema Architektur und Raumplanung (Raumwahrnehmung, Raumfindung, Raumgestaltung, Raumaneignung) auseinandergesetzt. 

Der Schwerpunkt dieser Vertiefung war, die Form und Funktion im Bezug zur dekonstruktivistischen Architektur anhand der Bauwerke von Günther Domenig (Steinhaus), sowie Coop Himmelb(l)au, Frank Gehry, Daniel Libeskind, Rem Koolhaas, Peter Eisenman, Zaha Hadid, Bernard Tschumi, usw zu analysieren. 

Zu diesem Zwecke hat Architekt Herr DI Stefan Weingraber zu den angeführten Themen fachliche Vorträge gehalten sowie den SchülerInnen einen  Überblick über den Beruf der Architektin/ des Architekten geliefert. 

Nach den Vorträgen haben sich die SchülerInnen mit Skizzen und Entwürfen zum Thema "Dekonstruktivistische Architektur" auseinandergesetzt. 

Die Abschlussarbeit war der Bau eines Architekturmodells basierend auf ihren eigenen Entwürfen. 

 

Am 14. März 2019 hatte die 8AB Klasse im Rahmen dieses Architekturprojektes auch eine Exkursion zum Steinhaus des weltweit renommierten Architekten Günther Domenig unternommen. 

 

Die äußerst interessante Führung durch das Steinhaus wurde von Frau Architektin Christine Aldrian-Schneebacher durchgeführt, einer ehemaligen Studentin von Günther Domenig. 

So erhielten wir nicht nur Informationen über das Steinhaus, sondern es wurden uns auch private Anekdoten und Geschichten über Günther Domenig erzählt.

 

Die SchülerInnen waren geteilter Meinung, ob ihnen die Architektur des Steinhauses gefällt oder nicht,

die meisten jedoch meinten, dass sie gerne in einem solchen Haus wohnen würden. Auf jeden Fall hat diese Architektur niemanden unbeeindruckt gelassen.

 

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

© 2020 | Bundesgymnasium Tanzenberg | Kontakt | DatenschutzImpressum | Intern

✉ bg-tanzenberg@bildung-ktn.gv.at | ☎ +43 4223 2209 | 9063 Maria Saal, Tanzenberg - Kärnten