top of page

3D-Druck: Grenzenlose Kreativität

An unserer Schule steht seit Ende letzten Schuljahres ein Ultimaker 3D-Drucker für unterschiedliche schulische Projekte zur Verfügung. Damit kann man mit verschiedenen Programmen, wie zum Beispiel Tinkercad, selbstmodellierte Objekte ausdrucken. Im Rahmen des Kunst- und Gestaltungsunterrichts haben sich Schüler:innen der 2A mit dem Programm vertraut gemacht und verschiedene Objekte entworfen. Als erstes offizielles Projekt wurden Schlüsselanhänger gestaltet. Die Schüler:innen konnten dabei ihre Kreativität voll ausleben und so entstanden viele wunderschöne Objekte.

 

Violeta Brunner









Comments


Aktuelle Einträge
bottom of page