ABSTRAKT. Geometrie+Konzept-Museumsbesuch der 8A- Klasse

Aktualisiert: Okt 30


Die SchülerInnen der 8A besuchten im Rahmen des Unterrichtsfaches Bildnerische Erziehung am 20.10.2020 die diesjährige Ausstellung »ABSTRAKT. Geometrie + Konzept« im MMKK (Museum Moderne Kunst Kärnten). Diese (in der Reihe „fokus sammlung“) versammelt unterschiedlichste Beispiele geometrisch-abstrakter, minimalistischer und konzeptueller Kunst von den 1950er-Jahren bis heute. Auf dieser Schau kann sich der Besucher mit unterschiedlichen Konzepten zu den verschiedenen abstrakten Arbeiten regionaler, nationaler und internationaler KünstlerInnen auseinandersetzen.


In der Mitte des 20. Jahrhunderts stellte der Kunsthistoriker Werner Haftmann die Behauptung auf, abstrakte Kunst stelle eine universale Sprache dar, die von allen Menschen verstanden werde (Malerei im 20.Jahrhundert, Haftmann, 1945). In der Praxis ist das aber nicht immer der Fall und mehrere Faktoren spielen eine Rolle dabei. Denn jeder hat eine bestimmte Vorstellung davon, was Kunst sein soll und wie sie zu wirken hat. Erst durch Kunstexpertise und das vorurteilsfreie Betrachten kann die Kunst (besonders "Abstrakte Kunst") auf die Betrachter wirken und ganz unterschiedliche Bereiche des Bewusstseins anregen.


Auch bei unseren SchülerInnen, die anfangs die Ausstellung mit leichter Skepsis betrachteten, hat sich nach dem Auseinandersetzen mit der Geschichte „Dahinter“ und den Konzepten der Entstehung der ausgestellten Werken die Einstellung geändert. - Und so konnte am Ende der Ausstellungsführung jeder von uns auf mindestens ein „Lieblings- Kunstwerk“ verweisen.

Jehona Shaqiri-Petritz


Aktuelle Einträge

© 2020 | Bundesgymnasium Tanzenberg | Kontakt | DatenschutzImpressum | Intern

✉ bg-tanzenberg@bildung-ktn.gv.at | ☎ +43 4223 2209 | 9063 Maria Saal, Tanzenberg - Kärnten