Tanzenberg – eine Schule in Bewegung

Aktualisiert: Mai 3



Unsere „Einmal um die Welt“-Challenge wurde dank des Einsatzes aller Beteiligten erfolgreich beendet. Unsere Schüler*innen und 37 Personen des Schulpersonals (Dir. Mag. Gerald Horn, Lehrer*innen, Erzieher*innen, Dr. Wolfgang Kühnl - Schularzt, Bernhard Jabornig – Schulwart und Marion Jaritz – Kantine) bewältigten alle gemeinsam zu Fuß 45 500 km - eine Distanz, die um einiges größer ist als der Erdumfang. Das Schulpersonal sammelte 5000 km, während unsere Schüler*innen ca. 40 500 km per pedes absolvierten. Als Belohnung für die meisten Kilometer pro Klasse bekommen die 1D, 1E, 3A und 6B jeweils 150 € für eine gemeinsame Unternehmung. Der Elternverein sponsert für Schüler*innen mit den meisten absolvierten Kilometern einen Tanzenberg-Pulli mit eingestickten Vornamen.

Beim Schulsportbewerb „Marathonwochen bis Ostern – der Weg ist das Ziel“, bei dem jede(r) Schüler*in mindestens 42 km bis zu den Osterferien zurücklegen sollte, waren die Schüler*innen der 2D-Klasse mit ihren Zusatzkilometern dem Mittelwert aller in Kärnten teilnehmenden 359 Klassen in ihrer Kategorie am nächsten und durften sich über je einen vom Raiffeisen Jugendclub gesponserten Burton Rucksack als Belohnung freuen.

Gerade in dieser mittlerweile doch schon langandauernden, schwierigen Zeit ist Bewegung an der frischen Luft für Jung und Alt wichtiger denn je. Umso erfreulicher ist es, dass sich so viele an unserer Challenge beteiligten und damit dem fortschreitenden Bewegungsmangel, der dem Homeschooling, Distance Learning und Schichtbetrieb geschuldet ist, entgegenzuwirken. Gratulation und Dank an alle Teilnehmer*innen.

Auch wenn die Challenge zu Ende ist, wird Bewegung an unserer Schule natürlich weiterhin eine wichtige Rolle spielen, denn wie wir alle wissen: „mens sana in corpore sano“.









Aktuelle Einträge