Gartenprojekt

Das Sommersemester stand für die 2D-Klasse (Schuljahr 2015/16) des BG Tanzenberg ganz im Zeichen eines Gartenprojektes. Es begann mit dem Säen und Pikieren von Gemüse und Blumen im Glashaus am Schulgelände. Dann folgte die Aufzucht und Pflege der Pflanzen und zum Schluss die wohlverdiente Ernte. Es war ein tolles Gartenprojekt und auch der Speisekürbis (110 cm lang und 36 kg schwer) kann sich sehen lassen – er schmeckt auch ausgezeichnet!

Schülerstimmen:

In der Turnstunde gab es eine Überraschung. Wir trugen die Blumen in den 1. Stock im Innenhof. Es dauerte eine Zeit, bis alle Blumen, die gerade aus dem Glashaus kamen, nach oben getragen waren. Schließlich hatten wir es doch geschafft. Obwohl wir beinahe die gesamte Turnstunde mit dem Tragen der Blumen beschäftigt waren, hat es mir schon Spaß gemacht.

Tobias Strasser-Knopper

 

An einem schönen Dienstag halfen wir im Glashaus. Drinnen war es sehr heiß. Zuerst holten wir Blumen nach unten. Marie und Tanja pikierten die Blumen aus den Gefäßen, Sophie und Larissa setzten sie fleißig in die Erde. Samuel M. und Esmir machten Löcher in die Erde und gossen andere Blumen. Wir bekamen auch etwas zu trinken und machten Fotos. Es war ein toller Nachmittag und wir sind stolz auf die Arbeit, die wir geleistet haben.

Tanja Perchthaler, Sophie Spendier

 

Zuerst kümmerten sich vier Buben aus unserer Klasse um die Kresse in unserem Klassenzimmer. Es dauerte fünf Tage, bis sie neben dem Fenster wuchs. Dann fing die Arbeit im Glashaus an. Wir säten und pikierten das Gemüse, setzten Pflanzen ein und wir hatten jede Menge Spaß dabei!

Tim Kristof, David Stastny

Mehr anzeigen

© 2019 | Bundesgymnasium Tanzenberg Kontakt | DatenschutzImpressum | Intern