Erasmus+

Erasmus+ Projekt: School-to-School Partnership

Um Tanzenberg europafit zu machen, gibt es seit einigen Schuljahren Erasmus+ -Projekte.

Unsere Schüler:innen können an diesem internationalen Schüler:innenaustauschprojekt teilnehmen und eine unserer Partnerschulen in Italien oder Irland für zwei Monate besuchen.

Unsere Partnerschulen:

·      Istituto Istruzione Giordano Bruno in Perugia, Italien

·      Uccellis in Udine, Italien

·      Fingal Community College in Dublin, Irland

Die Schüler:innen werden in Gastfamilien untergebracht und von einer Lehrerin/einem Lehrer der Partnerschule betreut. Seitens der EU werden sowohl Aufenthalts- als auch Reisekosten gefördert. 

Die Vorteile einer Teilnahme an einem Erasmus+ -Projekt sind die immense Verbesserung der Sprachkenntnisse, das Kennenlernen einer neuen Kultur und das Sammeln vieler neuer Erfahrungen. In den letzten Schuljahren haben sich einige Schüler:innen dafür entschieden, die Schulbank von Tanzenberg mit der in unseren Partnerschulen für eine gewisse Zeit zu tauschen. Durch diese internationalen Austauschprojekte konnten sie sehr viele positive Erfahrungen mitbringen. Im Gegenzug besuchen auch Schüler:innen unserer Partnerschule für zwei Monate den Unterricht am BG Tanzenberg und internationalisieren unseren Schulalltag.

Die zweite Möglichkeit, die unsere Schüler:innen haben, ist in Gruppen mit einer Lehrerin/einem Lehrer für eine Woche an die Partnerschule zu fahren. Auch bei diesem Austausch werden sowohl Fahrt- und Aufenthaltskosten von der EU übernommen. Während dieses Kurzzeitaustausches wird an einem der Projektziele in den drei Sprachen unseres Projektes (Italienisch, Englisch und Deutsch) gearbeitet. Die Projektergebnisse des vergangenen Projektes ist auf der Erasmus+ -Webseite des BG Tanzenberg ersichtlich.

"This project has been funded with support from the European Commission. This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein."