top of page

Schularzt Dr. Ewald Pichler

Das BG Tanzenberg ist nicht nur ein wunderschöner Ort, um sich Wissen aneignen zu können, sondern auch ein gesundheitsfördernder Arbeitsplatz. Wir wollen unseren Schülerinnen und Schülern ein hohes Ausmaß an Selbstbestimmung über ihre Gesundheit ermöglichen; sie werden zunehmend ihr (gesundes) Leben eigenverantwortlich gestalten können. Ihr Kind lernt somit, dass es selbst Verantwortung für sein körperliches und seelisches Wohlbefinden übernehmen soll. Selbstverständlich erhalten unsere Schülerinnen und Schüler bei Bedarf Informationen über externe gesundheitsfördernde Angebote. Die physische, psychische und soziale Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler steht für uns im Mittelpunkt. Wir legen großen Wert auf ein gutes Schulklima beziehungsweise auf eine Schulkultur, die Toleranz fördert, Gewalt, Mobbing und Ausgrenzung von Schülerinnen und Schülern entgegenwirkt und die sozialen und emotionalen Kompetenzen der Kinder stärkt. Damit fördern wir, unter anderem, die Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler.

DSC_6327_edited.jpg

Erreichbarkeit des Schularztes
 

Dienstag            08.00-13.00 Uhr

Freitag               08.00-13.00 Uhr

Email:   schularzt@tanzenberg.at

Tel.:       04223 2209 DW17

Ziele meiner schulärztlichen Tätigkeit

 

Ich setze mich, gemeinsam mit dem Team aus Schulpsychologie und Jugendcoach, für gesundheitliche Anliegen der Schülerinnen und Schüler ein.

 

Ich will die persönliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler aus medizinischer Sicht fördern. Es ist mir ein großes Anliegen, das Gesundheitsbewusstseins der Schülerinnen und Schüler so zu festigen, dass die Kinder sich selbst für die Erhaltung und Förderung ihrer eigenen Gesundheit einsetzen.

Aufgaben als Schularzt des BG Tanzenberg

 

Ich bin für die Akutversorgung der Schülerinnen und Schüler bei Verletzungen und Erkrankungen zuständig.

 

Die verpflichtenden jährlichen Untersuchungen werden von mir durchgeführt. Vor der Untersuchung werden die Schülerinnen und Schüler (unter 14 Jahren auch die Eltern) rechtzeitig über Termin und Ablauf der Untersuchung informiert.

 

Es können die Schülerinnen und Schüler jederzeit mit ihren Sorgen und Problemen zu mir kommen; wir finden gemeinsam eine Lösung.

 

Ich unterliege der ärztlichen Schweigepflicht.

 

Ich bin Teil des Helfersystems an der Schule bei Krisen.

 

Zusätzlich bin ich „Gutachter“ des Direktors in medizinischen Fragen. Das betrifft zum Beispiel die Turnbefreiungen.

 

Ich helfe mit, die Schule so zu gestalten, dass sie ein sicheres und gesundes Umfeld bietet, in dem die Kinder und Jugendlichen sich wohl fühlen.

 

Fortführen des vorbildlichen Ersthelfer-Projekts des BG Tanzenberg.

bottom of page