Latein

Latein wird in Tanzenberg als Pflichtfach ab der 3. Klasse gelehrt.

 

Der Lateinunterricht öffnet den Zugang zur europäischen Sprachenlandschaft:

  • Er vertieft das Verständnis für die Muttersprache.

  • Er erleichtert durch modellhafte Sprachbetrachtung und Sprachreflexion das Erlernen von Fremdsprachen.

  • Er gibt Einblick in wissenschaftliche Fachsprachen.

 

Latein eröffnet durch intensive Auseinandersetzung mit Schlüsseltexten Europas vielfältige Zugänge zur europäischen Geisteswelt:

  • Latein schlägt Brücken von der antik-heidnischen Kultur über das christlich geprägte Mittelalter, über Humanismus und Aufklärung bis in die Gegenwart.

  • Latein bietet einen Einblick in die Grundlagen und die Entwicklung der europäischen Literatur und Kunstgeschichte.

  • Latein vermittelt beispielhaft die Rezeption und Wirkungsgeschichte von Ideen, Motiven und Stoffen europäischen Bewusstseins.

Lehrausgänge und Exkursionen zu römischen Denkmälern und lateinischen Inschriften in der Umgebung von Tanzenberg stellen konkrete regionale Bezüge zur Lebenswelt unserer SchülerInnen her.

Durch den Besuch von Lesungen, Vorträgen und Theateraufführungen eröffnen wir unseren SchülerInnen Zugänge zum kulturellen Angebot.

Im Sinne der Begabtenförderung nehmen unsere SchülerInnen regelmäßig mit Erfolg an verschiedenen Wettbewerben teil.

Neben den traditionellen Methoden wird auch den Möglichkeiten des digitalen Lernens Rechnung getragen.

© 2019 | Bundesgymnasium Tanzenberg Kontakt | DatenschutzImpressum | Intern