Das BG Tanzenberg proudly presents: Der Orden der Angst von Jungautor Florian M. Rankl, 8A

„Von den Schrecken des Rosenkrieges aus seiner Heimat im Nordwesten Englands vertrieben, findet der sechzehnjährige Bauernjunge Jason Zuflucht in einem geheimen Orden im Untergrund Londons. Dort wird ihm eine besondere Ausbildung zu Teil, mit deren Hilfe er seine Ängste kontrollieren und nutzen kann. Doch als sich beunruhigende Ereignisse mehren und plötzlich Mitglieder des Ordens spurlos verschwinden, begreift Jason, dass er in eine tödliche Falle geraten ist. Der Junge ist fest entschlossen, den Leiter der Gemeinschaft zu stürzen und den Orden zu Fall zu bringen. Doch er muss feststellen, dass sich hinter dem Orden der Angst viel mehr verbirgt, als er jemals zu glauben gewagt hatte.“


So lautet die knappe Inhaltsangabe des Fantasy-Romans „Der Orden Der Angst. Wie alles begann.“, den der 18jährige Florian Rankl, Schüler der 8A-Klasse am BG Tanzenberg, in den Herbstferien über Amazon-KDP publizierte. Mit der Veröffentlichung am 26.10.2021 ist der Schlussstrich für den fast zweijährigen Schaffungsprozess des Werkes gezogen worden.


Geschrieben wurde das Buch während den Lockdowns der vergangenen beiden Schuljahre. In dieser Zeit, in der nicht nur der Schulalltag radikal umgekrempelt wurde, sondern in der auch die Ausübung von diversen Sport- und Freizeitaktivitäten nur eingeschränkt möglich war, fand sich genug Raum für die Schaffung eines Romans. „Für mich war der Schreibprozess eine willkommene Abwechslung in der grauen Monotonie dieses Lebensabschnittes“, sagt der Autor. „Des Weiteren stellte die Arbeit an diesem Buch eine zusätzliche Motivation dar, um mit Zuversicht in den Tag zu starten und die mir zur Verfügung stehende Zeit bestmöglich zu nutzen.“


Mit seinem Werk möchte der Maturant allerdings auch Mut und Hoffnung spenden. „Dieses Buch soll andern Schülerinnen und Schülern als Ansporn dienen, ihren Träumen zu folgen und diese Wirklichkeit werden zu lassen. Ich möchte ein Beispiel dafür sein, dass das Erreichen eines Zieles durch konsequentes Arbeiten kein unmögliches Unterfangen ist.“ Zudem steht auch eine tiefere Botschaft hinter dem Inhalt des Werkes. „Ich möchte mit der Handlung“, so Florian Rankl, „auch allen Menschen ein wenig Mut machen, die in der Zeit der Pandemie in eine Angst gestürzt sind, aus der man sich nur schwer befreien kann. Ich möchte zeigen, dass mit Durchhaltevermögen und einer positiven Einstellung jede Hürde zu meistern ist. So wie es die Hauptperson in meinem Werk tut.“


Erhältlich ist das Buch auf Amazon.de oder unter folgendem Link:

https://www.amazon.de/Orden-Angst-Wie-alles-begann/dp/B09KDW7WCC/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2P4T6DN1B9NWG&keywords=der+orden+der+angst&qid=1636119545&qsid=257-0296743-8862125&sprefix=Der+Orden+der+Ans%2Caps%2C221&sr=8-1&sres=B09KDW7WCC%2C3957579511%2CB00MHVQDMY%2CB086PTDP1D%2CB08GV912TY%2CB08CTND74R%2CB07TNJG427%2C3751200533%2CB00FC0JJOG%2C3625180863%2C3770700880%2C347343826X%2CB0725JG126%2C3453214951%2C3795701627%2C3751200266&srpt=ABIS_EBOOKS











Aktuelle Einträge