Ein besonderes Einkaufserlebnis

Viele Menschen erleben die Vorweihnachtszeit als stressig. Sie stellen sich Fragen wie: "Was kann ich jemandem schenken, der schon "alles" hat und es sich jederzeit leisten kann, sich etwas Neues zu kaufen? Womit hat der Beschenkte überhaupt noch Freude? Werden die Kinderaugen unter dem Christbaum auch noch beim 35. Packerl leuchten?" Das sind Fragen einer Gesellschaft, die im Überfluss lebt. Dabei bleibt oft unbemerkt, dass es Menschen in einem reichen Land wie Österreich gibt, die sich diese Fragen nicht stellen können. Menschen, die mit dem leben müssen, was gerade da ist.

Einen Einblick in die Lebenssituation armer und armutsgefährdeter Menschen konnten die SchülerInnen der 3B am 22.11. im Sozialmarkt Klagenfurt bekommen. Ihnen wurde schnell klar, dass sich ein Einkauf hier ganz anders gestaltet, als sie es gewohnt sind. Mit einer Einkaufsliste oder mit ganz speziellen Wünschen oder Vorlieben kommt man hier nicht weit. Man muss sich nach dem richten, was angeboten wird, beziehungsweise was man sich leisten kann. Unter liebevoller Anleitung von Frau Suette versuchten die Kinder Einkaufskörbe im Sozialmarkt so zu füllen, dass sie aus ihrem "Einkauf" eine schmackhafte Mahlzeit zubereiten hätten können. Nach Bewältigung dieser Aufgabe durften die SchülerInnen Frau Suette Fragen stellen, die sie im Projektunterricht erarbeitet hatten.

Sichtlich beeindruckt von der Arbeit, die im Sozialmarkt geleistet wird und die weit über die Bereitstellung von Lebensmitteln hinausgeht, beschloss die Klasse im Anschluss, aktiv einen Beitrag zur Bekämpfung von Armut in Kärnten zu leisten, indem sie eine Spendenaktion in der Schule durchführen wird. Und Christkind wollen die SchülerInnen auch sein - nicht nur für ihre Lieben, sondern auch für Kinder, denen es nicht so gut geht wie ihnen selbst.

Aktuelle Einträge

© 2020 | Bundesgymnasium Tanzenberg | Kontakt | DatenschutzImpressum | Intern

✉ bg-tanzenberg@bildung-ktn.gv.at | ☎ +43 4223 2209 | 9063 Maria Saal, Tanzenberg - Kärnten