Reality and Memory-Alienation / Wirklichkeit und Gedächtnis-Verfremdung

21/05/2019

| verfasst von:

UNESCO und Europa-Fotografie-Projekt, 7AB-Klassen

 

Dieses Projekt förderte unter den SchülerInnen neben einem Zugang zu den verschiedenen künstlerischen Gattungen/Ausdrucksformen und Methoden auch soziales Bewusstsein und Engagement.

 

Das heurige Thema der UNESCO ist Dokumentarerbe „Memory of the World / Gedächtnis der Menschheit“ und angesichts der wachsenden Bedeutung von Aufmerksamkeit für visuelle Daten haben wir uns für das Medium Fotografie entschieden, und zwar konkret für Portrait-Fotografie.

 

Das Portrait hat seit dem Altertum (ägyptische Malerei) einen Memory-Aspekt sowie einen emotionalen Wert und überbrückt die zeitliche und räumliche Distanz. Dabei beschäftigten wir uns insbesondere mit Fragen von Zeit und Gedächtnis und deren Verknüpfung mit Erfahrung (Bewusstsein und Sinne), Verbindung von "Visuellem" (Fotografischem) und "(Auto-) Biografischem" sowie der Darstellung der Vergänglichkeit, welche durch die malerische Technik der Verschleierung einen vertrauten Gegenstand fremd und ungewöhnlich erscheinen lässt.

 

Wir erhielten von "Kultur -  Kontakt - Austria - Dialogveranstaltungen" eine finanzielle Unterstützung für unseren Gastfotografen Karlheinz Fessl (https://www.karlheinzfessl.com/) und von der UNESCO (DOK.MOMENTS) für das Material.

 

Im Rahmen dieses Projektes eigneten sich die SchülerInnen im ersten Teil des Workshops Kompetenzen in Fotografie und im zweiten Teil Kompetenzen der Malerei an.

 

Im Rahmen des ersten Workshops wurden die SchülerInnen in das  Berufsbild des Fotografen eingeführt. In diesem Zusammenhang wurde auch der Unterschied bzw. der Zugang  zwischen einem Selfie, einem Portrait-Foto, welches alle Voraussetzungen/ formalen Aspekte (der Bildausschnitt, die Bildkomposition, Emotionale Wirkung durch Farbe und Licht etc.) und die affektive Ebene für ein professionelles Foto erfüllt, aufgezeigt.

 

Diese (und andere) Gemälde (40x50cm/50x50cm, Mixed-Media auf Leinwänden), welche im Rahmen dieses Projekts entstanden, können am 24. Mai im Rahmen der Charity-Gala erworben werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags:

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

© 2019 | Bundesgymnasium Tanzenberg Kontakt | DatenschutzImpressum | Intern